Es geht wieder los!

Die Vorbereitungen zum KiBiWe 2018 starten! Am 25. September findet das große MitarbeiterInnentreffen statt. Einladung Mitarbeiter Jeder der mithelfen will und bei dem Treffen da ist, ist automatisch angemeldet. Jeder, der bei dem Treffen nicht da sein kann, meldet sich bitte hier an. Die Kinderanmeldungen werden wie immer in den ersten Schulwochen im Religionsunterricht verteilt.

Theaterabend – So war es!

Wenn der Evangelist Lukas sich beschwert, dass keiner liest, was er schreibt, Zachäus Jesus Käse anbietet, der für viel Geld aus Bayern importiert wurde, und das Gefälle von Jerusalem nach Jericho sagenhafte 45% beträgt, dann ist der Theaterabend des Kibiwe gekommen. Ein letztes Mal wurde das Szenenspiel aufgeführt mit kleinen Veränderungen, die sich in den […]

Bibelschreiben

Seit dem Kibiwe 2016 läuft unser Bibelprojekt – wir schreiben die vier Evangelien ab. Jeder und jede ist eingeladen, sich daran zu beteiligen! Genauere Information findet Ihr unter dem link „Anschreiben“. Formular Anschreiben Bibelstellenliste

Kinderanmeldung

Ihr könnt Euch immer noch zum  KiBiWe 2017 „Go(o)d News – Lukas erzählt von Jesus“ anmelden! Die Anmeldung gibt es über die Religionslehrerinnen, in den Kirchen oder hier. Der eigentliche Anmeldeschluss ist der 13. Oktober, aber immer wieder passiert es, dass die Anmeldungen zu spät ausgeteilt werden, sei es, weil die Lehrkraft krank war oder es […]

Das Bibelprojekt der Neufahrner Evangelien läuft weiter!

Die Hälfte ist geschafft, aber die Evangelien von Lukas und Johannes fehlen noch. Was ist zu tun? – Eine Bibelstelle aussuchen unter http://bit.ly/NeufahrnBibelFormular – Leserlich auf eine DIN A 4 Seite abschreiben – wer will, kann die Seite noch bemalen, muss aber nicht sein, – im Pfarrbüro abgeben – fertig Damit wir bald eine druckfertige […]

Kibiwe on Tour

Auf dieser Insel, im Ortasee gelegen, wird das Theaterstück des Hildegard-von-Bingen-Kibiwes  (2014 bei uns) im Kloster von Orta San Giulio am 11. Okt. 2017 zum Jubiläum der Gründung des Klosters 1973 aufgeführt. Schwester Hildegard, eine dortige deutschsprachige Benediktinerin, hat Teile davon ins Italienische übersetzt und sie wird es mit den vielen jungen Schwestern einstudieren und […]