Kurzer Bericht vom Workshop

Am Freitagabend waren wir zu Gast in der Jahnschule (Vielen Dank!) zu unserem traditionellen Workshop. Zwei Stunden lang konnte man an vier unterschiedlichen Stationen an einem Bibliodrama teilnehmen, Spiele kennen lernen, Bastelanregungen bekommen oder sich zum Thema „erste Hilfe“ Anregungen holen, das Ganze unter dem Motto: „Praktische Dinge lernt man am Besten praktisch kennen“. Ich hoffe, es hat allen TeilnehmerInnen Spaß gemacht. Danach gab es noch einen Vortrag von Gertrud zur theologischen Seite des Kibiwe`s. Danke an alle interessierten TeilnehmerInnen!

Hier der Link zum Bibliodrama:

Bibliodrama zur gekrümmten Frau Lk

Hier der Link zur Lebenswirklichkeit (Die praktischen Sachen finden sich im hinteren Teil des Dokuments):

Lebenswirklchkeit KiBiWe 2017

Hier der Link zur Theologie (für alle, die gerne beim Vortrag dabei gewesen wären, aber keine Zeit hatten):

Theologie KiBiWe 2017

Bibliodrama zur gekrümmten Frau – So rumlaufen ist wirklich auf Dauer nicht lustig wie die TeilnehmerInnen erfuhren.
Tod – Römer – Jesus:  Das Spiel „Stein – Schere – Papier“,  mal wieder neu aufgelegt.
In unseren Tagen verwenden „Samariter“ bei der ersten Hilfe nicht Wein und Öl, sondern die stabile Seitenlage und sterile Mullbinden. Impulse zu diesem praktischen Themenbereich gab es beim Workshop.