Kategorien
Kibiwe 2020

Die Band und das Ensemble haben mit den Proben begonnen!

Jetzt wird es langsam ernst: Die Einladungen zum Kibiwe wurden und werden in den Schulen verteilt, viele Kinder und Mitarbeiter*innen haben sich auf dieser Homepage online oder auch mit dem Rücklaufzettel angemeldet, und auch für die Band und das Ensemble wird es ernst.

Die Ensembles – dieses Jahr gibt es vier verschiedene für die drei Engel (und den anderen eben) – sind unter anderem so besetzt, dass enge Freunde oder Familienmitglieder in einem Ensemble sind.

Es ist schwer vorstellbar – so ganz ohne Kulissen und perfekte Kostüme – aber einer von den beiden ist eine Engel und amüsiert sich köstlich mit seiner Rolle.
Im Kleinen Saal werden derweil Lieder für die Mitarbeiter*innen-CD aufgenommen.
Natürlich darf man zum Fotografieren nur stören, wenn gerade keine Aufnahme läuft, aber was man so durch die Tür hört, das klingt wunderschön!

Auf der Empore des Franziskussaales werden mal wieder Materialien für ein neues Bühnenelement gesammelt:

Das schaut nach etwas Größerem aus!

Ebenso dort hängen schon die ersten Kostüme, die dieses Jahr Verwendung finden werden:

Das schaut nicht besonders ungewöhnlich aus. Biblisch halt.
Hosen? Sakkos? Röcke? Seit wann gibt es solche Kostüme bei einem Kibiwe?
Ernsthaft, oder? Und ist das etwa eine Polizeimütze?

Lasst euch überraschen beim Kibiwe 2020 – das etwas @ndere Kibiwe!

Kategorien
Kibiwe 2020

Leidet Ihr auch unter dem Kibiwe-Blues?

Ich vermute, es hat sich rumgesprochen: Das Kibiwe wird nicht, wie geplant, vom 6. bis zum 8. November stattfinden.

Am Donnerstagabend (15.10.) hat sich das Kibiwe-Team getroffen und exakt an diesem Tag war es klar, dass auch der Landkreis Freising nicht verschont bleiben wird von den steigenden Infektionszahlen. Zuerst haben wir noch rumgerechnet – die Wahrscheinlichkeit, dass es zu keiner Infektion beim Kibiwe kommen würde, würde derzeit bei über 90 Prozent liegen – aber das bedeutet auch: Unsere Chancen, dass nichts passiert, stehen bei 1:10, da hilft uns unser schönes Schutz – und Hygienekonzept nichts.

Es wäre, im Klartext, ein Kibiwe geworden, wo sich alles nur noch um Corona gedreht hätte.

Und so haben wir es abgesagt.

Die Email wird verfasst und geht an die Mitarbeiter*innen raus.

Unkorrekt, wir haben es verschoben. Das Kibiwe wurde auf den Juni 2021 verschoben (18. bis 20. Juni, zweites Wochenende nach den Pfingstferien).

Unkorrekt, es wird trotzdem was los sein:

Vom 31. Oktober bis zum 7. November werden wir hier auf der Homepage jeden Tag einen Beitrag einstellen mit Geschichten, Videos, Bildern, Audios, Spiel- und Bastelideen und Impulsen, euch interaktiv zu beteiligen (die Beiträge werden immer so hochgeladen, dass ihr schon so ab 7 Uhr in der Früh aktiv werden könnt. Oder früher).

Am 8. November planen wir einen gemeinsamen Gottesdienst im Freien. Natürlich mit AHA, aber auch mit Band (Wozu haben die wochenlang die Lieder geübt?) und ’nem Anspiel und allem, was dazu gehört. Thema „Du hast noch einen langen Weg vor dir – Kraft und Mut schöpfen für den Winter“.

Eingelagert werden alle Dinge und Sachen, die schon fertig sind: Die Kostüme, die Kartons und ziemlich seltsame Requisiten, deren Bedeutung wir hier natürlich nicht spoilern werden.

Da fehlt noch die Farbe, aber ansonsten: Spätestens im Juni 2021 werdet ihr erfahren, was es mit diesen Dingen auf sich hat

Noch nie hatte das Ensemble so viel Zeit seinen Text zu lernen. Auch das ist doch was Gutes, oder?

Trotzdem: Es ist traurig und wir alle im Team, und vermutlich auch ihr, haben den Kibiwe-Blues: Eigentlich wäre jetzt für die Mitarbeiter*innen die Zeit der Vorbereitung und der Vorfreude und für euch Kinder die Zeit der gespannten Erwartungen. Da ist ein Loch in diesem Oktober und in diesem November und alles erinnert einen daran, dass man jetzt eigentlich kurz vor dem Kibiwe sein müsste.

Die Masken mit dem Kibiwe-Logo gibt es seit Donnerstag auch im coolen Schwarz. Das triggert auch …

Das ist auch der Grund, warum der Beitrag hier erst heute gekommen ist: Es ist einfach TRAURIG!

Irgendwann aber wird das Jahr 2021 kommen. Es wird ein richtig tolles Jahr werden, denn es wird etwas zu bieten haben, das es noch nie gab: Zwei Kibiwes in einem Jahr.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Bleibt gesund!