Kategorien
Corona Projekt

Heute geht es um Senf

Zur Zeit Jesu gab es sehr unterschiedliche Vorstellungen, was das Reich Gottes sein solle. Erwartet haben es aber ganz viele: Die einen hofften, dass Gott die Römer vertreiben würde – die hielten ja Israel besetzt -, die anderen erwarteten, dass Gott endlich für Gerechtigkeit sorgen würde.

Reich Gottes bedeutet: Gott wird alles gut machen. Und dass alles gut werden wird, das hoffen wir irgendwie alle.

(Jetzt muss ich gestehen: Dass die Jünger und Jüngerinnen das so gesagt haben, das habe ich mir ausgedacht)

Das Reich Gottes ist so klein wie ein winziges Senfkorn, meint Jesus.

(Wieder steht das, was die Jünger und Jüngerinnen sagen, nicht in der Bibel. Noch mal sorry)

Daran glaubte Jesus felsenfest: Gott wird alles gut machen. Und er glaubte: Das Gute gewinnt. Es ist wie Unkraut, es wächst von allein.

Morgen gibt es eine Wiederholung. Warum das so ist, das werdet ihr sehen. Spannende Sache. Bleibt dran.